Teilnahmebedingungen zu dem Wettbewerb „YOUR TURN - Der Video-Creator Wettbewerb“

Präambel

„YOUR TURN - der Video-Creator Wettbewerb“ ist ein Videowettbewerb (im Folgenden „der Wettbewerb“). Das Medienboard Berlin-Brandenburg hat sich mit Google zusammen getan, um die kreativen Talente durch einen Online-Video Wettbewerb auf YouTube zu fördern. Insgesamt ist der Wettbewerb als Baustein zu werten, die Kreativ-Community durch Vernetzung und Ausbildung zu fördern und Webvideos als ernstzunehmendes und förderungswürdiges Medium zu etablieren. Der Wettbewerb wird von der Endemol beyond GmbH, Am Coloneum 3-7, 50829 Köln (im Folgenden „Endemol“ genannt), veranstaltet, von der Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH (nachfolgend „MBB“ genannt) gefördert und der Google Ireland Limited, 1st and 2nd Floor, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland (nachfolgend „Google“ genannt), gesponsert. Zu diesem Zweck wird auf YouTube unter: www.youtube.com/YourTurnWettbewerb ein sogenannter Channel (im Folgenden „der Channel“) zur Verfügung gestellt, in dem die von den Nutzern in das eigene YouTube-Konto eingestellten Videos in eine Playlist verlinkt werden. Die Gewinner des Wettbewerbes erhalten einen von der MBB und Google ausgelobten, zweckgebundenen und in nachfolgendem § 4 bezeichneten Gewinn.

Die Teilnahme am Wettbewerb unterliegt diesen Bedingungen. Mit der Teilnahme an dem Wettbewerb, also mit der Anmeldung eines Videos zum Wettbewerb auf der unter § 3 Abs. 1 näher bezeichneten Website, erklärt der Teilnehmer, diese Teilnahmebedingungen zu akzeptieren. Sofern neben dem Teilnehmer selbst weitere Personen an den in dem Video enthaltenen Darbietungen mitwirken, gelten die Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen auch für diese Personen entsprechend.

§ 1 Teilnahmeberechtigung und -voraussetzung

1. Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich natürliche Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet und ihren Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben. Sofern neben ihnen selbst weitere Personen an den in dem Video enthaltenen Darbietungen mitwirken, gelten die Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen auch für diese Personen entsprechend.

2. Teilnahmevoraussetzung

Der Wettbewerb wird innerhalb des Dienstes YouTube veranstaltet. Wegen der dafür notwendigen technischen Abwicklung des Einstellens von Videos und des Auswahlverfahrens können nur Nutzer teilnehmen, die über ein YouTube-Konto verfügen. Der Teilnehmer ist verpflichtet, das Video zu seinem YouTube-Konto hinzu zu fügen, um sich selbst als Teilnehmer mit dem Video anmelden zu können.

Sowohl Teilnehmer, die für den Wettbewerb einen neuen Kanal launchen, als auch Teilnehmer, die bereits einen Kanal betreiben und auf diesem eine schon bestehende Rubrik weiter ausbauen oder eine neue Rubrik für den Wettbewerb entwickeln, können teilnehmen.

§ 2 Gegenstand/ Inhalt des Wettbewerbs

Das Thema des Wettbewerbs ist die Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg – wobei das Thema frei interpretierbar ist und alle Genres willkommen sind.

Ein angemeldetes Video wird dann zu dem Wettbewerb zugelassen, wenn es einen inhaltlichen Bezug zu den Bundesländern Berlin oder Brandenburg sowie eine Dauer von maximal 3 Minuten aufweist und die Möglichkeit einer seriellen Fortsetzung des Videos besteht. Darüber hinaus muss das Video die Präsentation eines Kurzkonzeptes enthalten, in welchem der Teilnehmer das Konzept des Kanals, Näheres zu den als Serie zu produzierenden Videos und den Maßnahmen zur Bekanntmachung und Promotion des Kanals erläutert (inhaltliche Anforderung des Videos zur Zulassung zu dem Wettbewerb). Ansonsten sind die Teilnehmer bei der Wahl ihrer Ideen zu dem Video und der Umsetzung innerhalb der Videos frei.

Die Videos werden auf eigene Kosten des Teilnehmers hergestellt.

§ 3 Wettbewerbsverlauf

WETTBEWERBSVERLAUF

Start der jeweiligen Phase

Ende der jeweiligen Phase

1) Anmelden von Videos

15.02.2016

10.04.2016

2) Gewinnerermittlung (§ 3 Nr. 3)

04.04.2016

24.04.2016

Verkündung der Gewinner auf der Media Convention in Berlin am 02./03.05.2016 (nachfolgend „Event“ genannt)

1. Teilnahme

Zur Teilnahme an dem Wettbewerb muss ein Video in das eigene YouTube-Konto hochgeladen werden, wobei die zwischen dem Teilnehmer und YouTube vereinbarten Allgemeinen YouTube Nutzungsbedingungen gelten. Das Video ist darüber hinaus auf der Website www.yourturn-wettbewerb.de (nachfolgend „Website“ genannt) entsprechend der dort genannten Anweisungen als Wettbewerbsvideo anzumelden. Ein Link zu dem YouTube-Kanal, auf welchem das Video hochgeladen wurde, sowie die Kontaktdaten des Teilnehmers (Name, Vorname, Emailadresse, Telefonnummer sind erforderlich) sind ebenfalls anzugeben. Der Kontaktdaten bedarf es zur Kontaktaufnahme für den Fall, dass das Video des Teilnehmers unter die Gewinnervideos fällt oder es im Rahmen des Wettbewerbes zu unerwarteten Ereignissen kommt, die eine schnelle Reaktion der Parteien erfordern. Sofern ein Teilnehmer aus mehreren Personen besteht, kann das Video nur einmalig in ein YouTube-Konto eingestellt und angemeldet werden.

Sobald das Video angenommen wurde, erscheint es in dem Channel in der Playlist. Jeder Teilnehmer darf mehr als ein Video einreichen. Es kann aber nur maximal ein Video pro Teilnehmer als Gewinnerkonzept ausgewählt werden.

Ein Anspruch auf Teilnahme besteht ausdrücklich nicht.

2. Vorauswahl

Die Frist, zur Anmeldung der Videos, endet am 10.04.2016 Später angemeldete Videos werden für den Wettbewerb nicht mehr berücksichtigt.

Unter den fristgerecht angemeldeten Videos wird unter Berücksichtigung der Erfüllung der technischen Anforderungen und unter Ausschluss der Videos, die unter § 5 fallen, eine Vorauswahl über die Finalisten des Wettbewerbes und deren sog. Finalvideos (nachfolgend § 2 Nr. 3) getroffen. Ein Anspruch auf Auswahl als Finalist mit einem Finalvideo besteht ausdrücklich nicht. Die Auswahl ist verbindlich.

3. Ermittlung der Gewinnervideos

Aus denen gemäß § 3 Nr. 2 ausgewählten Finalvideos werden von einer unabhängigen mehrköpfigen Jury, unter Berücksichtigung der unter § 3 Nr. 2 genannten Kriterien sowie der Kriterien (a) Kreativität, (b) Originalität, (c) Community Feedback, fünf (5) Gewinnervideos ermittelt, welche das überzeugendste Konzept haben.

Das Ergebnis der Abstimmung durch die Jury ist verbindlich und nicht anfechtbar. Ein Anspruch auf den Gewinn des Wettbewerbes besteht ausdrücklich nicht.

Die Teilnehmer, deren Videos als Gewinnervideos ausgewählt wurden, werden unmittelbar nach der Auswahl per E-Mail benachrichtigt und müssen ihre Teilnahme am Event (siehe § 3 Nr. 4) bis zu der in der Benachrichtigung angegebenen Frist bestätigen.

Darüber hinaus müssen die ausgewählten Teilnehmer ihre Identität nachweisen. Wird der Nachweis nicht erbracht, werden die Teilnehmer vom weiteren Wettbewerb ausgenommen und der Gewinn geht an einen nachrückenden Teilnehmer.

4. Event/Preisübergabe

MBB veranstaltet im Rahmen der Veranstaltung MEDIA CONVENTION Berlin am 02./03.05.2016 in Berlin ein Event, in dessen Rahmen die Gewinner des Wettbewerbes verkündet werden. Zur Entgegennahme des Preises ist die Anwesenheit des ausgewählten Teilnehmers oder eines Vertreters erforderlich.

Die Teilnehmer erklären hiermit ihr Einverständnis, dass im Fall Ihrer Anwesenheit und Teilnahme an dem Event von ihrer Person Aufzeichnungen in Bild und/oder Ton hergestellt werden und diese Aufzeichnungen – auch in Teilen und ggf. unter Nutzung von personenbezogenen Daten der Teilnehmer (z.B. Name, Alter, Wohnort und Beruf) – zur Herstellung und Auswertung einer und/oder mehrerer Folgen einer Dokumentation über den Event genutzt und im nachfolgend unter § 6 Nr. 2 beschriebenen Umfang ausgewertet werden dürfen.

Sollte ein Teilnehmer am Event nicht teilnehmen können, wird er im Gewinnfall per E-Mail benachrichtigt.

§ 4 Gewinn

1. Preis: 25.000,00 €

2. Preis: 15.000,00 €

3.- 5. Preis: jeweils 10.000,00 €

Die Gewinne sind zweckgebunden. Sie sind zwingend für die serielle Herstellung von Videos, welche auf dem mit dem Gewinnervideo eingereichten Konzept basieren, auf dem Kanal oder in der Rubrik, zu welchem der Teilnehmer den Link wie unter § 1 Abs. 1 angegeben hat, zu nutzen. Der Start der Gewinnerkanäle durch Hochladen des ersten Videos muss innerhalb von 6 Monaten nach der Preisübergabe erfolgen, spätestens am 03. November 2016. Im Rahmen der seriellen Fortführung muss der Teilnehmer anschließend zwingend über einen Zeitraum von 3 Monaten mindestens 2 Videos pro Monat herstellen und hochladen. Auszahlungen können raten- bzw. abschlagsweise erfolgen und an die Einhaltung bestimmter Bedingungen, wie beispielsweise die Beachtung vorgegebener Umsetzungsfristen, geknüpft werden. Endemol hat das Recht, von einem Gewinner geeignete Nachweise für die zweckgerechte Verwendung des ihm zugesprochenen Gewinns zu verlangen. Für den Fall, dass Gewinne nicht zweckgerecht verwendet worden sind, behält sich Endemol das Recht vor, die ausgezahlten Beträge zurückzufordern, die noch ausstehenden Raten bzw. Abschläge nicht mehr auszuzahlen und die nicht ausgezahlten Beträge an andere Teilnehmer zu vergeben.

Jeder Gewinner erhält über die Geldpreise hinaus ein YouTube-Trainings, welches durch Google, den YouTube Space Berlin im YouTube Space Berlin @ MET Filmschool, Oberlandstraße 26, 12099 Berlin durchgeführt wird. Bestandteile des Trainings sind:

- Einführungsveranstaltung zur Nutzung des YouTube Space Berlin,

- 2-tägiges „Build Your Channel Bootkamp“ (Grundsätze einer Kreativstrategie, Grundlagen zum Publikumsaufbau, Analytics, Produzieren mit kleinem Budget, Grundlagen zur Ausleuchtung),

Channel Analyse für die Gewinnerkanäle,

Coaching zur Erstellung eines 6-Monatsplans zur Channel-Produktion,

Content Lab (Praxis-Kurs zu Kanalkonzepten),

§ 5 Teilnahmeausschluss

Verstößt ein Teilnehmer oder der Inhalt eines angemeldeten Videos gegen diese Teilnahmebedingung, wird der betreffende Teilnehmer und/oder das betreffende Video von der Teilnahme an dem Wettbewerb ausgeschlossen. Darüber hinaus behält sich Endemol im Rahmen des eigenen Ermessens auch das Recht vor, einzelne Videos vom Wettbewerb auszuschließen, wenn diese z.B. tatsächlich, möglicherweise und/oder scheinbar Rechte Dritter verletzen, sittenwidrig, gewaltverherrlichend oder pornografisch sind, das Thema verfehlen, gegen die Allgemeinen YouTube Nutzungsbedingungen verstoßen. Endemol ist nicht verpflichtet, die Gründe für einen Ausschluss mitzuteilen.

Teilnehmer, die versuchen den Wettbewerbsverlauf oder das Abstimmungsverfahren zu stören oder zu manipulieren sowie Teilnehmer, die versuchen, sich durch die Verwendung unredlicher Hilfsmittel einen Vorteil zu verschaffen, werden ebenfalls von der Teilnahme ausgeschlossen.

Eine Abmeldung des von dem Nutzer verantworteten YouTube-Kontos durch YouTube ist auch gemäß diesen Bedingungen jederzeit möglich. Erfolgt die Abmeldung des YouTube-Kontos während der Laufzeit des Wettbewerbs, ist die weitere Teilnahme am Wettbewerb ausgeschlossen.

Endemol haftet nicht für Maßnahmen von YouTube unter den zwischen YouTube und dem Teilnehmer getroffenen Vereinbarungen (z.B. den Allgemeinen YouTube Nutzungsbedingungen) wie z.B. das Löschen von Videos, das Löschen von Accounts, etc.

§ 6 Rechteeinräumung Video/Event

Die Rechteübertragung dient allein dem Zweck der Durchführung des Wettbewerbs. Darüber hinaus wird keine Rechtsbeziehung begründet.

1. Video Unbeschadet der Rechte, die der Teilnehmer YouTube an den von ihm auf seinem YouTube-Konto eingestellten Videos gemäß der Allgemeinen YouTube Nutzungsbedingungen durch Ihre Mitgliedschaft bei YouTube einräumt, räumt er Endemol überdies an jedem von ihm im Rahmen des Wettbewerbs angemeldeten Videos kostenfrei (wegen der Möglichkeit, den ausgelobten Gewinn gemäß § 4 zu erhalten), unwiderruflich und räumlich unbeschränkt, die zum Zwecke der Durchführung des Wettbewerbs erforderlichen Rechte ein. Dies umfasst insbesondere auch das Recht, das Video im Rahmen der in § 3 Nr. 2 geregelten Vorauswahl in dem Channel und auf der Website zum individuellen Abruf bereitzustellen, im Rahmen des Events öffentlich vorzuführen und im Rahmen des Events in dem Channel und ggf. über die von Endemol betriebene Internetseite unter der Domain : www.youtube.com/YourTurnWettbewerb  und die Website zu reproduzieren, zu senden sowie (ggf. auf individuellen Abruf) öffentlich zugänglich zu machen. Endemol ist nicht verpflichtet von den eingeräumten Rechten Gebrauch zu machen. Endemol ist berechtigt die Rechte selber auszuüben und/oder durch Dritte ausüben zu lassen.

Darüber hinaus räumt der Teilnehmer dem MBB zu dessen eigenwerblichen Zwecken ein zeitlich und örtlich unbeschränktes, nicht ausschließliches Nutzungsrecht für die nicht kommerzielle Nutzung des Projekts, von Fotos, Stills, Plakaten, Material über die Entstehung des Projekts oder von Trailern ein.

Eigenwerbliche Zwecke ist jede Art der Verwendung des Materials zur Darstellung des Medienstandortes Berlin-Brandenburg und/oder der Tätigkeit des MBB. Davon umfasst ist insbesondere die Präsentation auf Veranstaltungen, Verwendung zur Herstellung, Vervielfältigung und Verbreitung von Image-Filmen, von Printprodukten, von Bild- und Tonträgern aller Art, die Einstellung und das Bereithalten im Internet.

Der Teilnehmer bestätigt und gewährleistet gegenüber Endemol und MBB, dass er über sämtliche der oben genannten Rechte in Bezug auf die von ihm zum Wettbewerb angemeldeten Videos verfügt und diese Endemol und MBB ohne die Verletzung von Rechten Dritter, gleich welcher Art, einräumen kann. Falls er selbst nicht Rechteinhaber ist, garantiert er, alle erforderlichen Rechteübertragungen, Lizenzen, Gestattungen, Einwilligungen, Vollmachten, Befugnisse und dergleichen wirksam von dem oder den Berechtigten eingeholt zu haben.

Sofern neben dem Teilnehmer selbst weitere Personen an den in dem Video enthaltenen Darbietungen mitwirken, erklärt der Teilnehmer, dass die vorstehend genannten Rechte von allen an dem Video mitwirkenden Personen eingeräumt werden oder die fraglichen Rechte von ihm erworben worden sind und er berechtigt ist, diese Rechte Endemol und MBB in dem vorstehenden Umfang zu übertragen.

Für den Fall, dass der Teilnehmer gegen die vorstehende Bestimmung verstößt, stellt er Endemol und MBB von jeglicher Haftung gegenüber Dritten frei und erklärt, Endemol und MBB in vollem Umfang schadlos zu halten.

Endemol und MBB machen sich die von den Nutzern eingestellten Videos nicht zu Eigen, auch nicht wenn diese in dem Channel oder der Website verlinkt oder eingebunden werden.

2. Event/Preisübergabe

Die Teilnehmer räumen Endemol zur zeitlich, örtlich und inhaltlich unbeschränkten ausschließlichen Nutzung, sämtliche aufgrund ihrer Anwesenheit und Teilnahme an dem Event in ihrer Person entstehenden Rechte (Bildnis-, Leistungsschutz-, urheberrechtliche Nutzungs- und/oder sonstige Rechte) und etwaiger in diesem Zusammenhang von ihnen erbrachten Leistungen und/oder Werken ein, die zur Entwicklung, Herstellung und Auswertung einer und/oder mehrerer Folgen einer Dokumentation über den Event genutzt werden. Diese Rechteeinräumung umfasst insbesondere aber nicht abschließend, das Senderecht, das Verfilmungs- und Vertonungsrecht, das Videogrammrecht, das Theaterrecht (Vorführungs-/Kinorecht), das Bearbeitungsrecht, das Synchronisationsrecht, das Recht zur öffentlichen Zugänglichmachung, das Abruf- und Onlinerecht, das Tonträgerrecht, das Merchandisingrecht, das Drucknebenrecht, das Recht zur Werbung, das Recht zur Klammerteilauswertung, das Titelrecht, das Audiotext-, Teletext- und Telefonmehrwertrecht, das Archivierungs- und Datenbankrecht, das Festival- und Messerecht, das Bühnen- und Radiohörspielrecht, das Vervielfältigungs- und Verbreitungsrecht.

Endemol nimmt die Rechteeinräumung an. Endemol ist berechtigt, die nach Maßgabe dieser Vereinbarung erworbenen Rechte ganz oder teilweise auf Dritte zu übertragen. Endemol ist nicht zur Auswertung des Materials verpflichtet.

Der Teilnehmer garantiert, dass er zu der vorstehenden Rechteübertragung berechtigt ist und dass er Endemol die vertragsgegenständlich übertragenen Rechte rechtzeitig, spätestens zur Erstausstrahlung der Dokumentation beschaffen wird.

Machen Dritte berechtigte Ansprüche geltend, die mit der Rechtegarantie gemäß vorstehendem Absatz in Widerspruch stehen bzw. von ihr ausgeschlossen werden, hat der Teilnehmer Endemol zu informieren und notwendige Auskünfte zu erteilen. Werden solche berechtigten Ansprüche gegenüber Endemol geltend gemacht, stellt der Teilnehmer Endemol von berechtigten Ansprüchen frei. Angemessene Rechtskosten, die in diesem Zusammenhang zu Lasten von Endemol gehen, erstattet der Teilnehmer.

§ 7 Haftung

1. Wettbewerb

Endemol ist nicht der Anbieter der auf dem Channel oder der Website zum Wettbewerb angemeldeten Videos. Diese Videos werden ausschließlich vom jeweiligen Nutzer auf dessen eigene Verantwortung zur Verfügung gestellt.

In Hinblick auf die Durchführung des Wettbewerbs haftet Endemol unbegrenzt, gleich aus welchem Rechtsgrund, in Fällen der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit, für Vorsatz, arglistig verschwiegene Mängel und Beschaffenheitsgarantien, die aus der Durchführung des Wettbewerbs herrühren. Endemol haftet zudem für Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Endemol oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

Endemol haftet zudem bei Verletzungen einer wesentlichen Vertragspflicht („Kardinalpflicht“, d.h. eine solche Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung die andere Partei regelmäßig vertrauen darf). Im Falle einfacher Fahrlässigkeit ist diese Haftung jedoch begrenzt auf die typischen und zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses vorhersehbaren Schäden.

Die vorstehenden Regelungen lassen die Haftung von Endemol auf Basis des Gesetzes über die Haftung für fehlerhafte Produkte unberührt.

In allen anderen Fällen ist die Haftung von Endemol ausdrücklich ausgeschlossen.

Die Regelungen dieses § 7 gelten auch zu Gunsten von mit dem Endemol gemäß §§ 15 ff. Aktiengesetz verbundene Unternehmen.

Eine über die Allgemeinen Nutzungsbedingungen des YouTube Dienstes hinausgehende Haftung Googles ist ausdrücklich ausgeschlossen.

2. Event/Preisübergabe

Bei der Durchführung des Events haftet MBB in Fällen der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit für vorsätzliche und grob fahrlässige Pflichtverletzungen seiner Mitarbeiter oder Erfüllungsgehilfen.

In allen anderen Fällen ist die Haftung von MBB ausdrücklich ausgeschlossen.

§ 8 Abbruch des Wettbewerbs

Endemol ist jederzeit berechtigt den Wettbewerb ohne Angabe von Gründen abzubrechen, insbesondere wenn YouTube den Wettbewerb bzw. den Channel löscht und/oder sonst abbricht oder wenn die Daten des Wettbewerbs aus technischen Gründen verloren gehen, etc.

§ 9 Datenschutz

Endemol versichert, dass persönliche Daten des Teilnehmers (bei Personenmehrheit der dieser Gemeinschaft angehörenden Personen) nur zu dem Zweck der Durchführung des Wettbewerbs, der Aufzeichnung des Events und dessen Zugänglichmachung im Internet sowie im Rahmen der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes erhoben, verarbeitet und genutzt werden.

§ 10 Channel-Betreiber und Veranstalter des Events

Endemol ist Betreiber des Channels sowie der Website und MBB wird die Preisverleihung im Rahmen der MEDIA CONVENTION Berlin veranstalten. Die Dokumentation des Events wird in dem Channel der Website und ggf. auf der von MBB betriebenen Internetseite www.medienboard.de als Best-Off-Video zugänglich gemacht.

§ 11 Sonstiges

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam, unzulässig oder undurchführbar sein oder werden, so lässt dies die Wirksamkeit der Teilnahmebedingungen im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen, unzulässigen oder undurchführbaren Klausel treten Regelungen, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung möglichst nahe kommen.

Etwaige Rechte aus dem Vertragsverhältnis, das diesen Teilnahmebedingungen zu Grunde liegt, sind nicht auf Dritte übertragbar.

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Allgemeine Datenschutzerklärung

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten gemäß der nachfolgenden Beschreibung einverstanden. Unsere Website kann grundsätzlich ohne Registrierung besucht werden. Dabei werden Daten wie beispielsweise aufgerufene Seiten bzw. Namen der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit zu statistischen Zwecken auf dem Server gespeichert, ohne dass diese Daten unmittelbar auf Ihre Person bezogen werden. Personenbezogene Daten, insbesondere Name, Adresse oder E-Mail-Adresse werden soweit möglich auf freiwilliger Basis erhoben. Ohne Ihre Einwilligung erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte.

Datenschutzerklärung für Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die es möglich machen, auf dem Endgerät des Nutzers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während er die Website nutzt. Cookies ermöglichen es, insbesondere Nutzungshäufigkeit und Nutzeranzahl der Seiten zu ermitteln, Verhaltensweisen der Seitennutzung zu analysieren, aber auch unser Angebot kundenfreundlicher zu gestalten. Cookies bleiben über das Ende einer Browser-Sitzung gespeichert und können bei einem erneuten Seitenbesuch wieder aufgerufen werden. Wenn Sie das nicht wünschen, sollten Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass er die Annahme von Cookies verweigert.

Datenschutzerklärung für Google Analytics

Unsere Website verwendet Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Zur Deaktivierung von Google Analytiscs stellt Google unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de ein Browser-Plug-In zur Verfügung. Google Analytics verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die es möglich machen, auf dem Endgerät des Nutzers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern. Diese ermöglichen eine Analyse der Nutzung unseres Websitangebotes durch Google. Die durch den Cookie erfassten Informationen über die Nutzung unserer Seiten (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir weisen darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Ist die Anonymisierung aktiv, kürzt Google IP-Adressen innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum, weswegen keine Rückschlüsse auf Ihre Identität möglich sind. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google beachtet die Datenschutzbestimmungen des „US-Safe-Harbor“-Abkommens und ist beim „Safe Harbor“-Programm des US-Handelsministeriums registriert und nutzt die gesammelten Informationen, um die Nutzung unserer Websites auszuwerten, Berichte für uns diesbezüglich zu verfassen und andere diesbezügliche Dienstleistungen an uns zu erbringen. Mehr erfahren Sie unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html.